Downloadcenter

Kann Kupfer auch mit anderen Metallen zusammen verarbeitet werden?

Kupfer ist aufgrund seiner Stellung auf der positiven Seite in der elektrochemischen Spannungsreihe durch andere Metalle nicht gefährdet. Bei falscher Kombination mit anderen Metallen können diese jedoch gefährdet werden. Grundsätzlich ist die beliebige Kombination von Kupfer mit Blei und Edelstahl unbedenklich. Ein Zusammenbau von Kupfer und Aluminium ist dann relativ unproblematisch, wenn das Aluminium durch Beschichtung oder Anodisierung eine elektrisch nicht leitende Oberfläche besitzt, so dass kupferhaltiges Wasser kein elektrochemisches Element mit dem Aluminium bilden kann.

Kupfer - Werkstoff der Menschheit

Auch im Zeitalter der Informationstechnologie und immer komplexer werdender technischer und industrieller Prozesse spielt eines der ältesten Metalle der Menschheit eine bedeutende und zukunftsorientierte Rolle, denn Kupfer ist eines der wichtigsten Funktionsmetalle. Kupfer ist in fast allen Gebieten des menschlichen Lebens zu Hause. Ohne Kupfer kein Strom, keine Kommunikation, keine technischen Innovationen. Die Broschüre gibt eine Einführung in das Thema Kupfer in unserer Gesellschaft.

Dokument herunterladen

Kupfer – einem Spurenelement auf der Spur

Trotz bahnbrechenden Erkenntnissen der Kupferforschung in den letzten zwanzig Jahren steckt das Wissen über die Rolle des Kupfers für Gesundheit und Krankheit noch in den Kinderschuhen und, wie oft in solchen Fällen, bleibt einiges spekulativ. Informieren Sie sich hier über die Bedeutung des Kupfers für den menschlichen Organismus.

Dokument herunterladen

Kupfer die beste Wahl

Kupfer gehört zu den weitverbreitetsten Materialien in unserem alltäglichen Umfeld. Es ist aber auch von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung von neuen Technologien, die ihr volles Potenzial erst weit im 21. Jahrhundert ausschöpfen werden. Lesen Sie in diesem Factsheet, welche Vorteile Kupfer bietet.

Dokument herunterladen

Kupfer-Stammbaum

Passend zu der Broschüre „Niedriglegierte Kupferwerkstoffe“ gibt es den „Kupferstammbaum“ als Poster im DIN A 2 Format, der die verschiedenen Legierungsfamilien auf einen Blick anschaulich zusammenfasst.

Dokument herunterladen

Kupfer-Zinn- Knetlegierungen (Zinnbronzen)

Der Begriff Kupfer-Zinn-Knetlegierung umfasst Legierungen des Kupfers mit Zinn als Hauptlegierungselement. Die gebräuchlichen Kupfer- Zinn-Knetlegierungen sind in DIN V 17900 genormt und enthalten demnach neben Kupfer bis 8,5% Sn. Diese Broschüre gibt einen Überblick über diese Legierungsfamilie und ihre Anwendungen.

Dokument herunterladen

Kupfer-Zink-Legierungen

Messing ist eine Legierung des Kupfers mit Zink. Fast überall im täglichen Leben begegnen uns Kupfer-Zink-Legierungen. Sie stellen die bedeutendste Legierungsgruppe innerhalb der Kupferwerkstoffe dar.

Dokument herunterladen

Kupfer-Zinn- und Kupfer-Zinn-Zink-Gusslegierungen (Zinnbronzen)

Bei den Kupfer-Zinn-Zink-Gusslegierungen handelt es sich um Legierungen des Kupfers mit Zinn und Zink (sowie evtl. noch Blei). Diese sind in DIN EN 1982 (Tab. 22 bis 26, Stand 12.98) genormt und enthalten 1,5 bis 11% Zinn, 1 bis 9% Zink und bei Bedarf 2,5 bis 7% Blei. Für diese Legierungsuntergruppe ist der Handelsname Rotguss üblich. Diese Broschüre gibt einen Überblick über diese Legierungsfamilie und ihre Anwendungen.

Dokument herunterladen