Downloadcenter

Programm Kupfer-Symposium 2019

Am 21. und 22. November 2019 veranstaltet das Deutsche Kupferinstitut als anerkanntes technologisches Kompetenzzentrum für Kupfer und als der Branchenverband der deutschen Kupferindustrie sowie internationaler Netzwerkpartner von Industrie und Wissenschaft zusammen mit der TU Dresden, Institut Fertigungstechnik / Professur für  Fügetechnik und Montage, seine diesjährige Werkstofftagung in Dresden.

Dokument herunterladen

Low Alloyed Copper Alloys

Dokument herunterladen

10 gute Gründe für Kupfer

Erfahren Sie mehr über Kupfer in der Hausinstallation. Tipps für Endverbraucher.

Dokument herunterladen

Bismut als Bleiersatz

Seit einiger Zeit gibt es aufgrund der toxikologischen Einstufung von Blei gesetzliche Regelungen zur Begrenzung der Bleigehalte in allen Metallen, so auch in Kupferlegierungen. Verschiedentlich werden auch Lösungen propagiert, die Bismut als Ersatz für Blei einsetzen. Aufgrund wesentlicher technologischer Nachteile und einer starken Beeinträchtigung der Metallrecyclingkreisläufe ist Bismut allerdings äußerst kritisch und hat sich als potenzielle Ersatzlösung für Blei in Europa nicht etabliert.

Dokument herunterladen

Blau-Lila- Färbungen an Kupferbauteilen

Bauherren, Architekten und Verarbeiter reagieren zunehmend sensibler auf das seit längerem bekannte Phänomen der Blau-Lila-Färbungen und beanstanden diese meist fleckige Farbvariante der Oxidschicht. Betroffen sind sowohl Bauteile, die nicht der direkten Bewitterung ausgesetzt sind, als auch solche an exponiert liegenden Gebäudebereichen.

Dokument herunterladen

Blick über den Horizont

Eine wichtige Aktualisierung von Kupfer-Ökobilanzen bietet zusätzliche Einsichten zur Nachhaltigkeit von Kupferprodukten.

Dokument herunterladen

BRONZE - unverzichtbarer Werkstoff der Moderne

Wenige Metalle können auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken wie Kupfer und seine Leigierungen. Gerade Bronze hat schon früh einen großen Einfluss auf den Gang der Menschheitsgeschichte ausgeübt und den technischen Fortschritt gefördert. Die bereits vor 5000 Jahren entwickelte Fähigkeit, Bronze herzustellen und zu verarbeiten, kann auf eine Stufe mit den Errungenschaften des Maschinenzeitalters oder der Mikroelektronik gestellt werden. In dieser Broschüre werden Anwendungen und Eigenschaften von Brpnze dargestellt.

Dokument herunterladen