Kupfer-Symposium 2019: Programm ist online

Am 21. und 22. November 2019 veranstaltet das Deutsche Kupferinstitut als anerkanntes technologisches Kompetenzzentrum für Kupfer und als der Branchenverband der deutschen Kupferindustrie sowie internationaler Netzwerkpartner von Industrie und Wissenschaft zusammen mit der TU Dresden, Institut Fertigungstechnik / Professur für  Fügetechnik und Montage, seine diesjährige Werkstofftagung in Dresden. Schwerpunkte der diesjährigen Tagung sind: Ressourcenverfügbarkeit, Werkstoffe und ihre Besonderheiten, Innovatives Werkstoffdesign, Additive Fertigung, Nano- und Oberflächentechnik und Fügetechnologie. Außerdem ist ein Besuch der Gläsernen Manufaktur vorgesehen. Noch bis zum 15. August 2019 profitieren Teilnehmer vom Frühbucherrabatt.

Das Kupfer-Symposium ist die bedeutendste deutschsprachige Plattform für einen professionellen Erfahrungsaustausch zwischen Industrie und Hochschul-Forschung und eine der wichtigsten werkstoffwissenschaftlichen Veranstaltungen zum Thema Kupfer. Neben den qualitativ hochwertigen Fachvorträgen wird von den Teilnehmern insbesondere die Möglichkeit geschätzt, sich über künftige Entwicklungen innerhalb der Werkstofftechnik und Fertigungstechnik auszutauschen und neue Forschungsansätze zu definieren. Die Veranstaltung bietet Forschungsinstituten, Hochschulen und der Industrie die Möglichkeit, den Dialog zu intensivieren und die Zusammenarbeit zu optimieren.

Programm und Anmeldung