News und Medien

Presseinformationen 
    11 | 02 | 16
    Patientenmerkblatt veröffentlicht: Was antimikrobielles Kupfer für die Gesundheit tun kann
    Gesundheitswesen
    gefährliche Keime, Infektionen, Hygiene, Krankenhaus, krankenhausbürtige Infektionen, Gesundheit, schädliche Keime, antimikrobiell
    Antimikrobielle Kupferlegierungen stellen eine zusätzliche Maßnahme zur Verbesserung der Standardhygienemaßnahmen dar und können dabei unterstützen, die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Ein neues Merkblatt klärt Patienten nun darüber auf, welche Vorteile der Einsatz von entsprechenden Kupferwerkstoffen im Gesundheitswesen bringt.
    29 | 06 | 15
    Park-Klinik Manhagen stattet neue Intermediate Care Station mit Kupfer-Türbeschlägen aus - Interview mit Professor Braun
    Gesundheitswesen
    antimikrobiell, gefährliche Keime, Infektionen, Hygiene, Krankenhaus, krankenhausbürtige Infektionen, schädliche Keime, Gesundheit, Arzt
    Höchstmöglicher Hygienestandard gilt in der Park-Klinik Manhagen als wichtiger Faktor für die Patientensicherheit. Die Spezialeinrichtung für operative Orthopädie und Augenheilkunde setzt in besonders infektionskritischen Bereichen auf innovative Lösungen zur Minimierung nosokomialer Keime. Um die Übertragung von Krankheitserregern auf häufig berührten Oberflächen zu stoppen, hat die Klinik ihre neue Intermediate Care Station mit Türbeschlägen aus massiver Kupferlegierung ausgestattet. Das Deutsche Kupferinstitut (DKI) hat nachgefragt, warum sich die Klinik für antimikrobielle Kupferwerkstoffe entscheiden hat.
    15 | 05 | 15
    MayCu gewinnt den M&K Award 2015 in der Kategorie Hygiene
    Gesundheitswesen
    gefährliche Keime, krankenhausbürtige Infektionen, Gesundheit, schädliche Keime, Auszeichnungen, antimikrobiell
    Innovative Ansätze zur Reduktion von Krankenhausinfektionen sind dringend nötig. Einen effektiven und effizienten Beitrag im multidimensionalen Präventionsansatz leisten antimikrobiell wirksame Tür- und Fensterbeschläge der Firma Wilhelm May. Diese sind jetzt mit dem M&K Award 2015 der Fachzeitschrift „Management & Krankenhaus“ ausgezeichnet worden.
    11 | 04 | 14
    Hygienekonzepte bedarfsgerecht gestalten – Kernbotschaften aus interdisziplinärer Kupferforschung
    Gesundheitswesen
    antimikrobiell, gefährliche Keime, Hygiene, Infektionen, Krankenhaus, Oberflächen, schädliche Keime
    Unter dem Vorsitz von PD Dr. Gregor Grass, Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr, diskutierten beim 12. Kongress für Krankenhaushygiene der DGKH Vertreter aus Wissenschaft und Klinik, welche Optionen der Einsatz von Kupferbauteilen sowohl zur direkten Dezimierung pathogener Keime als auch zur Eindämmung von Wiederbesiedlungs- und Vermehrungsraten auf Berührungsoberflächen im klinischen Alltag bietet
Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Falls Sie dazu mehr erfahren möchten, informieren Sie sich hier. Akzeptieren