News und Medien

Presseeinladung: Gesund essen mit dem Spurenelement Kupfer

Veranstaltungsort
Restaurant Tschebull, Levantehaus – Mönkebergstraße 7 , Hamburg
06 | 04 | 17

Kupfer ist ein wichtiger Verbündeter unserer Gesundheit: Mindestens 12 Enzyme des menschlichen Organsystems, die lebenswichtige biochemische Reaktionen auslösen, benötigen das Spurenelement, um ihre Funktionen im Körper ausführen zu können. Deshalb stellt eine ausgewogene, kupferreiche Ernährung den Schlüssel zu einem gesunden Leben dar. Die Hauptaufgabe des Biostoffes besteht in seiner Beteiligung an der Bildung des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin: Kupfer hilft bei der Einbettung des Zentralatoms Eisen in den Blutfarbstoff. Es erleichtert auch den Eisentransport bei der Durchblutung. Dadurch ist das Spurenelement entscheidend für die einwandfreie Funktion des Herzkreislauf-Systems und es unterstützt den Erhalt der Plastizität der Blutgefäße.

Ferner gilt das Motto „Kupfer macht klug“: Unser Gehirn und Nervensystem verfügen über 100 Milliarden Neuronen. Alle sind untereinander mithilfe des Spurenelementes verknüpft. Der Organismus benötigt es deshalb vor allem bei der embryonalen Gehirnentwicklung. Außerdem ist Kupfer ein Fitmacher, denn es steckt in den meisten Antikörpern, stärkt somit die körpereigene Abwehr und schützt unsere Zellen vor der Zerstörung durch Oxidation. 

Die moderne Ernährung mit Fertigprodukten und kupferarmem Trinkwasser kann zu einer Unterversorgung führen. Ein möglicher Kupfermangel äußert sich dann z. B. in Symptomen wie Erschöpfungszuständen, Abgeschlagenheit, reduzierter Immunabwehr, schlechter Wundheilung und Blässe. Die gute Nachricht lautet: Wenn Sie Schokolade lieben, befinden Sie sich auf der sicheren Seite und bekommen so schnell kein Kupfer-Problem. Der tägliche Bedarf an dem essentiellen Spurenelement liegt bei ein bis drei mg und wird beispielsweise gedeckt durch je 100 g folgender Lebensmittel: dunkle Schokolade, Mandeln, Austern, Muscheln, Leber, Linsen oder Radicchio.

Erfahren Sie mehr darüber, wie gesund Kupfer wirklich ist, welche Lebensmitteln einen besonders hohen Gehalt bieten und wie überaus schmackhaft diese zubereitet werden können. Notieren Sie sich den nächsten Kupfer-Lunch des Deutschen Kupferinstituts in Hamburg, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten und genießen Sie unser spezielles Kupfer-Menü.

Mit dabei sind:

Iris Lange-Fricke, Oecothrophologin, Köchin und Food-Stylistin, Hamburg
Prof. em. Dr. Marc Solioz, Dept. Klinische Forschung; Universität Bern
Dr. Klaus Ockenfeld, Ernährungs-Experte des Deutschen Kupferinstitut, Düsseldorf
Dr. Anton Klassert, Geschäftsführer des Deutschen Kupferinstitut, Düsseldorf

 



Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V.
0211-4796328
Birgit.Schmitz@copperalliance.de
Anstehende Veranstaltungen
03 | 2017
MON DIE MIT DON FRE SAM SON
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
  • 06 | 04 Presseeinladung: Gesund essen mit dem Spurenelement Kupfer Kupfer ist ein wichtiger Verbündeter unserer Gesundheit: Mindestens 12 Enzyme des menschlichen Organsystems, die lebenswichtige biochemische Reaktionen auslösen, benötigen das Spurenelement, um ihre Funktionen im Körper ausführen zu können. Deshalb stellt eine ausgewogene, kupferreiche Ernährung den Schlüssel zu einem gesunden Leben dar. Diskutieren Sie am 6. April mit unseren Experten, welche Bedeutung das Spurenelement Kupfer für den menschlichen Organismus hat.
  • 18 | 05 3. Symposium "Materialien und Produkte in Kontakt mit Trinkwasser" Die europäischen Spitzenverbände EurEau, European Copper Institute, Plastics Europe und European Drinking Water laden am 18. Mai 2017 erneut zu einer Tagung nach Brüssel ein, um über einen europäischen Ansatz zu diskutieren, der die Gewissheit schafft, dass Materialien und Produkte, die auf dem europäischen Markt angeboten werden, nicht nur technisch "zweckmäßig" sind, sondern auch die hygienische Sicherheit für die Gesundheit der Verbraucher während der gesamten Lebensdauer der Produkte und Materialien gewährleistet.
  • 08 | 11
    09 | 11
    Call for Papers: Jetzt Beiträge für das Kupfer-Symposium 2017 in Esslingen einreichen! Am 8. und 9. November 2017 veranstaltet das Deutsche Kupferinstitut zusammen mit der Hochschule Esslingen seine diesjährige Werkstofftagung. Interessenten, die sich in diesem Jahr mit einem wissenschaftlichen Vortrag oder Poster am Kupfer-Symposium beteiligen möchten, sollten entsprechende Abstracts bis zum 30. April 2017 einreichen.
Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Falls Sie dazu mehr erfahren möchten, informieren Sie sich hier. Akzeptieren