News und Medien

3. Symposium "Materialien und Produkte in Kontakt mit Trinkwasser"

Veranstaltungsort
Bruxelles Environnement, Avenue du Port 86C / 3000, 1000 Brüssel, Belgien
18 | 05 | 17
Die europäischen Spitzenverbände EurEau, European Copper Institute, Plastics Europe und European Drinking Water laden am 18. Mai 2017 erneut zu einer Tagung nach Brüssel ein, um über einen europäischen Ansatz zu diskutieren, der die Gewissheit schafft, dass Materialien und Produkte, die auf dem europäischen Markt angeboten werden, nicht nur technisch "zweckmäßig" sind, sondern auch die hygienische Sicherheit für die Gesundheit der Verbraucher während der gesamten Lebensdauer der Produkte und Materialien gewährleistet.Die Wasserwirtschaft und die Hersteller von Materialien und Produkten, die mit Trinkwasser in Berührung kommen, warten weiterhin auf einen einheitlichen und kohärenten europäischen Rahmen, der Artikel 10 der Trinkwasserrichtlinie (98/83 EG) in angemessener Weise anspricht. Im Rahmen des Evaluierungsprozesses der Trinkwasserrichtlinie wurden im Rahmen des Programms REFIT der Europäischen Kommission relevante Schritte in den vergangenen beiden Jahren durchgeführt. Artikel 10 wurde als Schwachstelle der Rechtsvorschriften identifiziert, und eine spezifische Studie zu diesem Thema wurde eingeleitet. Das diesjährige Symposium am 18. Mai in Brüssel soll die wichtigsten Entwicklungen, Initiativen und Errungenschaften der Aktivitäten des letzten Jahres im Zusammenhang mit Artikel 10 Trinkwasserrichtlinie im Rahmen der Zuständigkeit der Europäischen Kommission vorstellen und diskutieren. Für Teilnehmer aus der Industrie wird eine Tagungsgebühr erhoben. Die auf nationaler oder europäischer Ebene tätigen Regulierungsbehörden sind kostenlos zur Teilnahme eingeladen.

Hier finden Sie das detaillierte Programm.
Anstehende Veranstaltungen
12 | 2017
MON DIE MIT DON FRE SAM SON
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
  • 11 | 04
    12 | 04
    Copper Alloys 2018 In Kooperation mit dem schwedischen Institut Swerea KIMAB veranstaltet das Deutsche Kupferinstitut am 11. und 12. April 2018 erstmalig in Mailand einen internationalen Kongress für kupferverarbeitende Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen, der die neuesten wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen rund um die Verwendung von Kupferwerkstoffe präsentiert.
Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Falls Sie dazu mehr erfahren möchten, informieren Sie sich hier. Akzeptieren