Tanzende Türme in Kupfer gewandet

American Copper Buildings: Die höchsten mit Kupfer verkleideten Gebäude der Welt

Zwei tanzende Türme mit 160 m (Weswturm) bzw. 140 m Höhe (Ostturm)  schmücken seit Kurzem die Skyline von Manhatten. Die beiden Türme der American Copper Buildings in New York lassen einen Knick erkennen und scheinen deshalb zu tanzen. Ihre kupferne Oberfläche reflektiert dadurch das Licht auf eine ganz besonders spannende Art und Weise. Mehr als 5.000 Kupferplatten in einer Größe von 3,12 x 1,80 m verkleiden die Fassade, die mit exakt 4.592 Fenstern versehen ist. In den nächsten Jahren wird sich das Erscheinungsbild durch die natürlich Oxidation des Kupfers immer wieder verändern.
Mit insgesamt 48 Stockwerken und einer Gesamtfläche von 83.600 qm bietet das Luxusobjekt 761 Apartments, ein zweigeschossiges Fitnessstudio mit Fernblick, Kletterwand und Spa-Angeboten, ein Schwimmbad, ein Restaurant, eine Bar und einen Kinderspielplatz. Besondere Highlights sind die beiden Pools auf den Dächern der Türme mit Restaurant und Open Air Lounge.

In 91 m Höhe werden die beiden Türme durch die 30 m lange, dreigeschossige Skybridge miteinander verbunden und bieten weitere Annehmlichkeiten wie Gemeinschafts-Whirlpool, Bar, Schwimmbad und private Terrassen.

Die luxuriöse Verpackung in Kupfer verspricht, was die innere Ausstattung hält: ein edles Metall für hohe Ansprüche. 

Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Falls Sie dazu mehr erfahren möchten, informieren Sie sich hier. Akzeptieren