Downloadcenter

Das Deutsche Kupferinstitut bietet eine Vielzahl von Materialien an, die Sie zum größtenteils kostenlos downloaden oder bestellen können. Suchen Sie hier nach Ihrem Thema!

    Der Weg des Kupfers
    Industrielle Anwendungen
    Legierungen, Anwendungen, Industrie, Recyceln, Ressourcen, Technik
    Sehen Sie, wie aus Kupfererz nach zahlreichen Verfahrens- und Produktionsschritten ein Endverbraucherprodukt entsteht.
    Kupfer die beste Wahl
    Industrielle Anwendungen, Elektrotechnik
    Legierungen, Anwendungen, elektrische Leitfähigkeit, Energieeffizienz
    Kupfer gehört zu den weitverbreitetsten Materialien in unserem alltäglichen Umfeld. Es ist aber auch von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung von neuen Technologien, die ihr volles Potenzial erst weit im 21. Jahrhundert ausschöpfen werden. Lesen Sie in diesem Factsheet, welche Vorteile Kupfer bietet.
    Werkstoffe, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Kontakt zu kommen
    Gesundheitswesen, Industrielle Anwendungen
    Legierungen, Anwendungen
    Kupferwerkstoffe finden ihren Einsatz auch in Anwendungen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen. Definitionen, allgemeine Anforderungen und Kennzeichnungspflichten für Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, sind im Lebensmittelrecht weitgehend harmonisiert. Sie sind formuliert in der „Verordnung (EG) 1935/2004 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 27. Oktober 2004 über Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen.“
    Kupferrohre in der Kälte- Klimatechnik, für technische und medizinische Gase
    Rohrinstallation, Kälte-Klima-Technik
    Legierungen, Kühlung
    Als Werkstoff für Rohrleitungen hat Kupfer in der Kälte- und Klimatechnik eine besondere Bedeutung durch Eigenschaften wie Tieftemperaturzähigkeit, eine überragende Wärmeleitfähigkeit und das Vorhandensein bewährter, zuverlässiger Verarbeitungstechniken erlangt. Diese und weitere Eigenschaften führen dazu, dass Kupferleitungen auch zunehmende Bedeutung für den Bereich der technischen und medizinischen Gase erlangen.
    Bismut als Bleiersatz
    Industrielle Anwendungen
    Legierungen
    Seit einiger Zeit gibt es aufgrund der toxikologischen Einstufung von Blei gesetzliche Regelungen zur Begrenzung der Bleigehalte in allen Metallen, so auch in Kupferlegierungen. Verschiedentlich werden auch Lösungen propagiert, die Bismut als Ersatz für Blei einsetzen. Aufgrund wesentlicher technologischer Nachteile und einer starken Beeinträchtigung der Metallrecyclingkreisläufe ist Bismut allerdings äußerst kritisch und hat sich als potenzielle Ersatzlösung für Blei in Europa nicht etabliert.
    Gefahrstoffrechtliche Einstufung von Blei-Metall – Konsequenzen für Kupferwerkstoffe
    Legierungen
    Am 1. März 2018 wird die Einstufung von Blei-Metall und bleihaltigen Legierungen mit einem Bleigehalt von 0,3 % bzw. von 0,03 Prozent in Pulverform als reproduktionstoxisch Kategorie 1A nach CLP-Verordnung rechtswirksam. Diese Einstufung betrifft auch bleihaltige Kupferlegierungen wie Messinge, Bronzen, Neusilber- oder auch Kupfer-Blei-Phosphor- Verbindungen.
Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Falls Sie dazu mehr erfahren möchten, informieren Sie sich hier. Akzeptieren