Rohrinstallation

Kupfer ist der ideale Werkstoff für alle Einsatzbereiche in der Hausinstallation

pipe systems plumbing copper tubes

Kupfer ist in allen Anwendungsbereichen zuhause

Im Gegensatz zu vielen anderen Materalien eignet sich Kupfer dank seines breiten Eigenschaftsspektrums für alle Einsatzbereiche in der Hausinstallation: Nicht nur für
Trinkwasser- und Heizungsleitungen wird Kupfer eingesetzt; gerade bei hohen 
Anforderungen an die Sicherheit wie bei der Gasversorgung oder bei außergewöhnlichen
Temperaturbeanspruchungen wie beispielsweise in Solaranlagen wird heute
fast ausschließlich Kupfer als Werkstoff für Versorgungsleitungen in Gebäuden
verwendet. Für den Einsatz von Kupfer sprechen außerdem seine leichte Verarbeitbarkeit und
die nahezu uneingeschränkte Kompatibilität der einzelnen Bauteile untereinander.

Zuverlässiges und bewährtes Material

Kupfer ist das einzige Material, das schon seit Jahrtausenden zuverlässig für Wasserinstallationen verwendet wird. Sein erster bekannter Einsatz im Tempel von Abusir in Ägypten reicht zurück bis ins Jahr 2750 v. Chr. Auch in den Ruinen von Pompeji und Herculaneum, den beiden Städten, die durch den Vesuvausbruch im Jahre 79 n.Chr. zerstört wurden, findet man den Nachweis, dass auch die Römer

schon Kupfer im Installationsbereich verwendet haben.

Auch unter extremen Bedingungen geeignet
Mit seinen hervorragenden mechanischen und physikalischen Eigenschaften ist Kupfer in der Lage, sehr rauen und extremen Bedingungen in Bezug auf Temperatur, Druck und Umwelteinflüsse zu widerstehen. Ob bei etwa 200 ° C in solarthermischen Anlagen, - 200 ° C bei verflüssigten Gasen oder hohen Drücken in Klimaanlagen, Kupfer hält dicht. Auch wenn Kupfer UV-Strahlen, Sonne oder Sauerstoff ausgesetzt wird, altert es nicht und verändert seine Eigenschaften im Laufe der Zeit nicht. Dazu ist Kupfer im Brandfall nicht entflammbar und bildet keine giftigen Gase.

Ein Werkstoff für alles

Kupfer erfüllt alle Anforderungen an Rohrleitungen in einem modernen Gebäude. Rohre und Fittinge aus Kupfer können vielseitig eingesetzt werden :
• Trinkwasserinstallationssysteme – Kalt-, Warmwasser und Zirkulation
• Heizungssysteme – Radiator-, Fußboden- und Wandheizung
• Gasinstallationen – Erdgas, Propan-Butan, medizinische und technische Gase
• Solarthermische Anlagen
• Klimaanlagen
• Ölleitungen
• Sprinkleranlagen
• Regenwassernutzungsanlagen

Hygienisch
Kupfer ist hygienisch rein und wirkt auf Bakterien wachstumshemmend. Da das Metall hermetisch dicht ist, schützen Kupferrohre vor störenden äußeren Einflüssen wie schlechtem Geschmack oder Geruch. Natürlich haben auch Krankheitserreger keine Chance einzudringen.  So bleibt eine gleich bleibend hohe Trinkwasserqualität gewährleistet. 

Recyclingfähig
Der Gedanke der Nachhaltigkeit spielt heute auch bei Bauprodukten eine immer wichtigere Rolle. Kupfer hat hier ausgezeichnete Referenzen. Seine Haltbarkeit und Langlebigkeit leisten bereits einen deutlichen Beitrag zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Gebäuden. Darüber hinaus werden Leitungen aus dem roten Metall im Falle von Abbruchs- oder Sanierungsarbeiten aufgrund der exzellenten Recyclingfähigkeit von Kupfer nicht wie viele andere Baustoffe zu Abfall, sondern zu einer wertvollen und begehrten Ressource

Natürlich
Ein reines, natürliches Metall - das ist Kupfer, ein Element ohne künstlichen Bestandteile. Es gibt keine Überraschungen mit Kupfer. Im Gegensatz zu Wasserleitungen aus Kunststoffen benötigen Kupferrohre keine Zusatzstoffe oder chemischen Additive, die in das Trinkwasser gelangen können.

Einfach zu installieren
Rohrleitungen aus Kupfer sind einfach zu installieren. Es gibt eine Vielzahl von Verbindungstechniken mit deren Hilfe man Löt-, Press-, Steck – und Klemmringverbindungen zuverlässig und schnell ausführen kann Dank des geringen Außendurchmessers, der geringen Wärmeausdehnung, der guten mechanischen Eigenschaften und des attraktiven Aussehens können Kupferrohre problemlos auf Putz verlegt werden. 

Energieeffzient
In den Rohrleitungen tritt nur ein geringer Druckverlust auf, da es in den Fittings zu keiner Reduzierung des Querschnitts kommt. Einige Kunststoffrohrsysteme benötigen Verbinder, die den freien Rohrquerschnitt reduzieren und zu zusätzlichen Druckverlusten und einer Erhöhung der zum Pumpen benötigten Energiemenge führen.

Kupfer im Einfamilienhaus. Zum Vergrößern anklicken.
Mein Haus kriegt Kupfer

Video Auf Kupfer ist Verlass

Die Kampagne Mein Haus Kriegt Kupfer informiert auf charmante Art über die Einsatzbereiche von Kupfer in und am Haus. Wer sich dazu informieren möchte: www.mein-haus-kriegt-kupfer.de

Website

Mehr Informationen rund um das Thema Rohrinstallation gibt es hier!
Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Falls Sie dazu mehr erfahren möchten, informieren Sie sich hier. Akzeptieren